Das W57 ist ein künstlerisches Wohn-, und Ausstellungsprojekt in der Worringer Str. 57, unmittelbar am Worringer Platz. Seit Anfang 2015 leben und arbeiten 15 Studenten & Absolventen der Düsseldorfer Kunstakademie in den anliegenden Wohnungen des Hauses und bilden das Habitat des W57. Der Komplex umfasst neben Ateliers und Werkräumen verschiedene Ausstellungsflächen und Projekträume: Die Galerie am Meer, die Projektgalerie LAGER3 sowie das Studio W5sieben.

Die Galerie am Meer orientiert sich in ihrem Programm an der Präsentation und Vermittlung emergierender Künstler aus dem Umfeld der Kunstakademie.

Die Projektgalerie LAGER3 steht für jede kreative Nutzung zur Verfügung und bietet als freie Ausstellungs- und Arbeitsfläche die Möglichkeit des Experiments. Das Angebot zur freien Nutzung richtet sich an Kreative aus jedem Bereich und ist nicht zeitlich begrenzt.

In einer ehemaligen Werkhalle im Hinterhof des Hauses, befindet sich das Studio W5sieben. Das Studio funktioniert -ohne eine räumliche Untertrennung- gleichermaßen als  Produktions-, Präsentations- und Versammlungsstätte. In unregelmäßigen Abständen finden Konzerte, Lesungen, Performances, Theateraufführungen, Vorträge und Präsentationen aus allen kulturellen Bereichen statt. Gleichzeitig wird das Studio als Arbeitsfläche für eingeladene Gastkünstler genutzt und so immer wieder auch als erweiterter Ausstellungsraum der Galerie.

Im Obergeschoss des Studios befindet sich das Büro team//VOLTRON. Neben diversen kulturellen Tätigkeiten ist das Büro verantwortlich für die Koordination & Organisation des W57, sowie für die Ereignisse im Ex-Capitoltheater am Worringer Platz. team//VOLTRON operiert projektorientiert im Spannungsfeld von bildender Kunst, kuratorischer Praxis, Design und Architektur.

Kontakt:

W57
Worringerstr.57
40211 Düsseldorf

Zalar
zalartalar(at)gmail.com

+491726096389